Joe – Die Rache ist sein – Filmkritik

Originaltitel: Joe
Land: USA
Jahr: 2013
Regie: David Gordon Green
Darsteller: Nicolas Cage, Tye Sheridan, Heather Kafka, Sue Rock,
Ronnie Gene Blevins, Robert Johnson, Adriene Mishler, Trevante Rhodes,
Brenda Isaacs Booth, Erin Elizabeth Reed, Ulysses Lopez, Aaron Spivey-Sorrells

Link zum OFDb-Eintrag


INHALT:
Joe (Nicholas Cage) hat in seinem Leben viel Mist gebaut und hat seinen Lebensunterhalt nicht immer ehrlich verdient.
Nach Jahren im Knast hat er es mittlerweile aber geschafft sich größtenteils aus Ärger rauszuhalten und kann sogar eine kleine Forstfirma sein eigen nennen.
Scheinbar verlassen von Industrie und Staat, fristen die meisten Menschen in einem ländlichen Teil von Austin – Texas ein trostloses Dasein voller Armut und Gewalt.
Als der junge Gary in Joe`s Firma anheuert, bemerkt Joe sehr schnell, dass der junge was auf dem Kasten hat und beginnt sich um diesen zu kümmern.
Gary, welcher sehr hart arbeitet, wird jedoch unfreiwillig immer weiter in die Armut gezogen und von seinem Vater (Gary Poulter ) ausgenutzt, welcher es nicht ertragen kann, dass sein Sohn mehr aus seinem Leben machen möchte und damit Erfolg zu haben scheint.
Kurzerhand beraubt ihn der Vater kontinuierlich seines Lohns und verprügelt Gary zum Dank regelmäßig.
Joe, welcher von der Sache Wind bekommt versucht nun seinen neu gewonnenen Schützling zu unterstützen, natürlich auf seine ganz eigne Art und Weise…

Weiterlesen